haus d gen 20201201 02 20201226 1496506532Anfang des Jahres 2020 entstand im HDG der Wunsch nach einer orientalischen Krippe als Ersatz für die in die Jahre gekommene Alpenländische Krippe. Der Krippenverein Götzis erklärte sich sofort bereit, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Mit dieser Aufgabe ergab sich die Gelegenheit, die Kurslehrer und -helfer*innen mitwirken zu lassen und weiter auszubilden.

       Generalversammlung 2021

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Krippenfreunde.

2020 war ein denkwürdiges Jahr und wird wohl als das ‚CORONA‘-Jahr in die Geschichte eingehen. Das Jahr hat mit der GV in der Tennishalle erwartungsvoll begonnen.
Im März haben auch die Kurse der Krippenschule gestartet, leider mussten diese wegen den Maßnahmen der Regierung wieder abgebrochen werden, sie wurden auf das Frühjahr 2021 verschoben.
Den Sommer hindurch waren wir noch voller Zuversicht im Herbst die Krippenkurse der Erwachsenen und Kinder durchführen zu können – sind aber eines besseren belehrt worden und mussten diese in den Herbst 2021 verschieben.
Auch alle anderen geplanten Aktivitäten sind den Corona-Maßnahmen zum Opfer gefallen.
Nachdem derzeit noch immer Kontakteinschränkungen über die Jahreswende gelten, müssen wir die im Jänner 2021 fällige Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben. Aus demselben Grund konnte auch noch kein Terminplan für das Jahr 2021 erstellt werden. Es sind auf dieser GV keine Neuwahlen vorgesehen und auch sonst keine dringenden Anliegen zu behandeln. Sie wird aber sobald es wieder möglich ist nachgeholt.
Wir sind zuversichtlich, im Laufe des nächsten Jahres wieder zu einem normalen Vereinsleben zurück kehren zu können und freuen auf ein Wiedersehen mit euch.
Inzwischen wünschen wir euch noch eine besinnliche Adventszeit und Frohe gesegnete Weihnachten und alles Gute – vor allem Gesundheit – im Jahr 2021.

GLORIA ET PAX!
Mag. Willi Pröll
Obmann

VN 20201210 Herberge

Bilder+Bericht: Arno Meusburger

 

Liebe Vereinsmitglieder,

ab dem Freitag den 23.10.2020 treten neue Coronabestimmungen in Kraft.

Die neuen Maßnahmen treffen auch unseren Verein:

Wir dürfen uns nur noch zur Ausübung des Vereinszwecks treffen, Bauen oder Renovieren von Krippen in unserer Krippenwerkstatt ist also erlaubt.

Da wir keine zugewiesenen Sitz-/Arbeitsplätze haben, dürfen sich im Werkraum nur noch maximal sechs Personen gleichzeitig aufhalten.

Wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, ist zwingend einen Mund/Nasenschutz zu tragen.

Das gemütliche Zusammensitzen in unserer Kantine ist derzeit leider nicht möglich.


Wir bitten Euch, diese Bestimmungen einzuhalten, auch weil Zuwiderhandlungen mit hohen

Strafen bedroht sind. Für die Einhaltung der Bestimmungen ist jedes Vereinsmitglied selbst
verantwortlich. Der Verein kann hier keine Haftung übernehmen.

Wir geben neue Informationen, sobald wieder eine Änderung eintritt.

Schau auf Dich, schau auf mich – bleib gesund!