Jahresrückblick 2019

Beitragsseiten

21.02.2019   Danke-Essen

danke 20190222 02 20190224 1039318450Der KRIPPENVEREIN GÖTZIS bedankt sich traditionell bei allen freiwilligen Helfern für die Mitarbeit im vergangenen Jahr.
Ob Faschingsumzug, Palmbuschen binden, Krippenkurse und Ausstellung, überall werden fleißige Hände benötigt, ohne die das  Vereinsleben nicht funktionieren könnte. 66 hilfreiche Geister waren eingeladen, 43 von ihnen folgten am 22. Februar 2019 der Einladung zu einem Ausflug nach Langen bei Bregenz. Im Gasthaus „Stollen“ war bereits für die große Gruppe aufgedeckt. Jeder konnte sich sein Liebingsmenü aus der Speisekarte auswählen und nach Herzenslust schlemmen. Die Küche hat sich sehr bemüht alle Wünsche zu erfüllen und alle Gäste zufrieden zu stellen.
Die kulinarische Stärkung hat alle in beste Stimmung versetzt und so entwickelte sich ein sehr lustiger und geselliger Abend, der leider viel zu schnell verging. Kurz vor 23 Uhr war es dann an der Zeit, die Heimreise anzutreten, Martin brachte die bestens gelaunten Krippenfreunde schnell und sicher zurück nach Götzis. Obmann Willi Pröll bedankte sich nochmals bei allen für die Mitarbeit im letzten Jahr, rief die demnächst anstehenden Aufgaben in Erinnerung und bat auch für die Zukunft wieder um engagierte Mitwirkung.

Bildgalerie

 

13.03. bis 30.03.2019   Landeskrippenschule

Kurs III der Vorarlberger Krippenschule in unserer Krippenbauwerkstätte als Wochenendkurs (FR+SA)

 

05.04.2019   Landeskrippenschule      

Besuch des Abschlussabends der Krippenschule Vorarlberg in Koblach.

 

13.04.2019

Palmbuschen binden vor dem Pfarrbüro Götzis für Jedermann.

 

18.05.2019   Vereinsausflug

Der Krippenverein Götzis ließ sich für den diesjährigen Tagesausflug wieder ein anspruchsvolles Programm einfallen: 46 Götzner Krippenfreunde fuhren am Deutschen Bodenseeufer entlang nach Überlingen.
Dort bestiegen wir ein Schiff zu einer 75-minütigen Rundfahrt vorbei an der Insel Mainau, den Pfahlbauten Unteruhldingen und dem Kloster Birnau. Das sonnige Wetter ließ einen gemütlichen Frühschoppen auf dem Oberdeck zu. Anschließend begab sich die große Gruppe zum Mittagessen in den Gastgarten des Hotels ‚Seegarten‘. Die Temperatur war allerdings doch ziemlich bescheiden, so dass im Anschluss ein Spaziergang durch die reizvolle Altstadt und ein Tässchen Kaffee guttat.
Danach bestiegen wir wieder den Bus, wo eine ‚Verrupferle‘ gereicht wurde, mit dem alle wieder ordentlich aufgewärmt waren. Danach fuhren wir nach Friedrichshafen zu einer Führung durch das Dornier-Museum. In drei Gruppen konnten wir uns von den außergewöhnlichen Erfindungen des frühen Flugzeugpioniers Claude Dornier überzeugen. Die Reise durch 100 Jahre Luftfahrtgeschichte brachte uns viel Wissenswertes näher, manches der teilweise kurios anmutenden Flugobjekte weckte nostalgische Momente.
Die vielen Eindrücke wurden dann in Tettnang beim Brauereigasthof Schöre bei hausgemachtem Bier und herzhafter Kost verarbeitet. Die Abendsonne passte zum perfekten Ausklang eines gemütlichen Tages. Um 19 Uhr ging dann die Fahrt zurück nach Götzis, Obmann Willi Pröll bedankte sich bei Chauffeur Joachim für die sichere und angenehme Fahrweise und bei allen Mitreisenden dafür, dass sie zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

ausflug 20190518 001 20190520 1220400043

fotobuch