Jahresrückblick 2016

 

29. 08. 2016  Krippenbaukurse

Beginn unserer Krippenbaukurse: Montag bis Freitag für Erwachsene, Freitag für Kinder, zusätzlich Dienstag für Freunde vom Vorarlberger Blindenbund (VBSB).

Insgesamt wurden unsere Krippenbaukurse von 17 Krippenbaumeister und 8 Kurslehrer mit bestem Erfolg geleitet. Dabei entstanden im Frühjahr(Laterne) und Herbst insgesamt 78 neue Krippen, welche bei unserer großen Krippenausstellung im Junker Jonas-Schlössle von den Kursteilnehmern mit Freude und Stolz präsentiert wurden. 

VN 20161220

05. 11. 2016  Kurs Krippenelektrik

Die Krippenbaukurse 2016 gehen langsam in die Endphase und da war es ein Gebot der Stunde, der Beleuchtung der Krippen verstärkt Aufmerksamkeit zu widmen. Die Kurslehrer waren eingeladen, das Wissen über Watt, Hertz, Kelvin udgl. aufzufrischen und sich mit Neuerungen vertraut zu machen. Leider konnten sich nur acht Lehrer dazu durchringen, den Samstagvormittag diesem interessanten Thema zu widmen

Edwin Loacker stellte die ganze Palette an Elektromaterial vor, längst dreht sich alles nur noch um LED-Technik. Wichtig ist dabei zunächst die Beachtung der Stromstärken bzw. der Einsatz von Widerständen, damit niemand am hl. Abend eine unliebsame Überraschung erlebt und vor der dunklen Krippe steht. Aber auch die Lichttemperatur spielt eine gewichtige Rolle, wenn einzelne Darstellungen oder Figurengruppen stimmungsvoll und fachmännisch in Szene gesetzt werden sollen. Der Einsatz neuer Technik eröffnet bisher nicht gekannte Möglichkeiten vom heimeligen Kaminfeuer auf der Krippe bis zu einem Gewitter in den Bergen. Bei der Programmierung dieser Spezialeffekte kommt bereits ein Computer zum Einsatz, daran kann man erkennen, dass der Krippenbau nicht stehen bleibt. Mit dem Einbau dieser technischen Gustostückchen verbunden sind natürlich auch neue Herausforderungen. Hier sind verstärkte Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch zwischen den Kurslehrern gefragt.
Es wird interessant sein, wieviel davon tatsächlich in die neuen Krippen einfließen wird. Unser Dank geht jedenfalls an Edwin, der sich sehr um die Vermittlung neuen Wissens bemüht und sich bereit erklärt hat, bei auftauchenden Fragen oder der Materialbeschaffung Hilfestellung anzubieten.

20161105 elektrik 01 20161108 1213182828
Bildgalerie