Jahresrückblick 2017

Beitragsseiten

10. 06. 2017    Sammeln von Wurzelstöcken

Auf den 10. Juni 2017 machte sich eine Abordnung von 14 Krippenbauern auf die Suche nach Wurzelstöcken für die Krippenbaukurse im Herbst. Treffpunkt um 9 Uhr morgens war der Parkplatz AmBach, von wo die stark verjüngte Mannschaft mit vier Fahrzeugen und einem Anhänger in das Gebiet auf dem Tschütsch aufbrach.

Wetter und Temperatur waren perfekt, und so ging es gleich an die Arbeit. Aus allen Winkeln des Waldes war bald ein Klopfen, Sägen und Hämmern zu vernehmen. Wer kein Werkzeug dabei hatte, wurde kurzerhand zum Transport eingesetzt. Nach gut zwei Stunden war es geschafft, Toni's großer XL-Anhänger war randvoll gefüllt und wieder war alles ohne Verletzungen über die Bühne gegangen. Es wurde noch kurz durchgezählt, ob auch keiner verloren gegangen war, danach stand das Abladen auf dem Programm. Zur Belohnung trafen sich zuletzt Jung und Alt zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Wilwaukee. Wie üblich dauerte der gesellige Ausklang länger als der eigentliche Arbeitseinsatz. Die Wurzelstöcke werden jetzt vor dem Vereinslokal zum Trocknen gelagert und warten auf die fachmännische Reinigung und Sortierung, bevor sie zu schönen Gebirgslandschaften weiter verarbeitet werden können.

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass sich dieses Mal wieder mehr und vor allem auch jüngere Freiwillige trafen, das Krippenbauen liegt offensichtlich weiterhin im Trend.

20170610 stock 020 20170611 1505737190

Bildgalerie

 

24. 06. 2017

Teilnahme am Landeswandertag des Vorarlberger Krippenverbandes in Hittisau

30. 11. 2017  Ausstellungsdeco

Der Termin für die Krippenausstellung rückt immer näher, die Vorbereitungen laufen20171130 weihnchtsdeco 03 20171201 1248157592
auf Hochtouren.

Fünf Stunden eifriges Basteln, Fachwissen und Kunstsinn waren
notwendig, um die wunderschöne Dekoration für die Ausstellung zu schaffen.

Schließlich soll das Junker Jonas-Schlössle gewohnt geschmackvoll herausgeputzt
werden, damit die schönen Krippen in einem würdigen Rahmen präsentiert werden
können.

Viele hilfreiche Geister sind dem Ruf von Waltraud Lampert gefolgt und haben sich
für den Krippenverein ins Zeug gelegt. Was heraus gekommen ist, soll wie immer
eine kleine Überraschung sein, nur so viel sei verraten: In diesem Jahr werden wir
uns von kleinen Engeln verzaubern lassen.

Unser herzlicher Dank gilt Waltraud mit Annemarie, Gerlinde, Gisela, Hermine, Sissy,
Stefanie und Vera, die Ausstellung kann kommen! 

Bildgalerie

28. 08. - 01.12. 2017  Krippenbaukurse

Insgesamt wurden die Krippenbaukurse von unseren Krippenbaumeistern und Kurslehrern mit bestem Erfolg geleitet. Dabei entstanden im Frühjahr(Laterne) und Herbst insgesamt 72 neue Krippen, welche bei unserer großen Krippenausstellung im Junker Jonas-Schlössle von den Kursteilnehmern mit Freude und Stolz präsentiert wurden.